Do., 01. Apr. | Ort wird bekanntgegeben

Wolfgang Schorlau „Die blaue Liste"

Dengler ist im Unfrieden beim BKA ausgeschieden. Sein erster Fall als Privatdetektiv ...
Anmeldung abgeschlossen
Wolfgang Schorlau „Die blaue Liste"

Zeit & Ort

01. Apr., 19:30
Ort wird bekanntgegeben

Über die Veranstaltung

Georg Dengler ist im Unfrieden beim BKA ausgeschieden. Sein erster Fall als Privatdetektiv verspricht leicht verdientes Geld zu werden. »Es geht um meine Freundin«, sagt der Anrufer. »Ihr Vater kam vor zwölf Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Merkwürdig ist nur, er rief sie vorher an und sagte, er habe die Maschine verpasst. Forschen Sie ein bisschen nach und schreiben Sie einen Bericht, damit sie wieder ruhig schlafen kann.« Der Vermisste war Mitarbeiter der Treuhand und Verfasser der »Blauen Liste« – des Dokuments, das der Deutschen Vereinigung einen völlig anderen Weg wies ...

Wolfgang Schorlau und Georg Dengler wohnen in derselben Stadt, in Stuttgart. Dengler arbeitet als Privatermittler in der schwäbischen Metropole und ist die bekannteste Kreation des Autors Schorlau. Mit ihm als Held hat Schorlau mehrere Politthriller verfasst, unter anderem "Das München-Komplott" und "Dunkles Schweigen", für das er 2006 den "Deutschen Krimipreis" erhielt. Doch es führt auch über das Genre Krimi hinaus: Schorlau veröffentlichte neben einem Roman über Istanbul auch eine Biografie über den Jazzmusiker Wolfgang Dauner.

Weitere Informationen senden wir Ihnen nach der Anmeldung zu.

Eintritt für Freunde des Literaturhauses frei.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen