Di., 20. Apr. | Historisches Lesecafé / Online via Zoom

Wibke Bruns "Meines Vaters Land"

Am 26. August 1944 wird der Abwehroffizier Hans Georg Klamroth wegen Hochverrats hingerichtet. Jahrzehnte später sieht seine jüngste Tochter in einer Fernsehdokumentation über den 20. Juli Bilder ihres Vaters ...
Anmeldung abgeschlossen

Zeit & Ort

20. Apr., 11:30
Historisches Lesecafé / Online via Zoom

Über die Veranstaltung

Am 26. August 1944 wird der Abwehroffizier Hans Georg Klamroth wegen Hochverrats hingerichtet. Jahrzehnte später sieht seine jüngste Tochter in einer Fernsehdokumentation über den 20. Juli Bilder ihres Vaters aufgenommen während des Prozesses im Volksgerichtshof. Ein Anblick, der Wibke Bruhns nicht mehr loslässt. Wer war dieser Mann, den sie kaum kannte, der fremde Vater, der ihr plötzlich so nah ist. Die lange Suche nach seiner, ja auch ihrer eigenen Geschichte führt sie zurück in die Vergangenheit: Die Klamroths sind eine angesehene großbürgerliche Kaufmannsfamilie und muten wie ein Halberstädter Pendant zu den Buddenbrooks an. Unzählige Fotos, Briefe und Tagebücher sind der Fundus für ein einzigartiges Familienepos.

Wibke Bruhns wurde 1938 in Halberstadt geboren und starb am 20. Juni 2019 in Hamburg. Als erste Frau präsentierte sie 1971 die »heute«-Nachrichten, später ging sie als Stern-Korrespondentin nach Israel und in die USA und wurde Kulturchefin des ORB. Ihr Buch Meines Vaters Land wurde ein großer Bestseller.

Eintritt für Freunde des Literaturhauses frei.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen

WIR DANKEN UNSEREN FÖRDERERN

  Allianz Europe B.V. Amsterdam
Akzo Nobel Stiftung
Fonds 1818
Gemeinde Den Haag

Goethe Institut Amsterdam

Pro Helvetia

Robert-Bosch-Stiftung

ÜBER UNS >

Das Literaturhaus wurde 1953 als Deutsche Bibliothek Den Haag gegründet und befindet sich seit dem Jahr 2000 in der Witte de Withstraat 31-33 in Den Haag. 

Im Oktober 2018 wurden die Aktivitäten des Literaturhauses um die Zeehelden-Bibliotheek als Nachbarschaftsbibliothek für das Zeeheldenkwartier erweitert.

Schirmherr der Stiftung ist der amtierende Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in den Niederlanden - derzeit seine Exzellenz Botschafter Dirk Brengelmann.

 

Das Literaturhaus finanziert sich durch Mittel des auswärtigen Amtes, Sponsoren, Jahresbeiträgen unserer Freunde*innen und den Einnahmen aus unseren Veranstaltungen.

Als gemeinnützige Stiftung nach niederländischem Recht besitzt sie den kulturellen ANBI (Algemeen Nut Beogende Instelling) Status. Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.belastingdienst.nl

Lesen Sie hier die Chronik der Deutschen Bibliothek.

LITERATURHAUS

Deutsche Bibliothek Den Haag

Witte de Withstraat 31-33

2518 CP Den Haag

ÖFFNUNGSZEITEN > 

Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 14 bis 18 Uhr

BANKVERBINDUNG >

RaboBank

Konto: Deutsche Bibliothek

IBAN: NL14 RABO 0143235338

RSIN: 81.05.935 

Steuernummer / Fiscaal Nummer

KONTAKT >

T.: +31 (0) 70 355 97 62

E.: info@deutsche-bibliothek.nl

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
HKV.png

Impressum     Datenschutz     AGB